+++ Frühlingsspaziergang ++ im Hochdorfer Garten + zur Krokusblüte +++ und Café-Besuch +++ im Schweizer Haus ++ in Tatingen ++++

Die ersten Krokusse stecken schon vorsichtig ihre Köpfe raus. Schon bald kann man wunderbar durch den kleinen Park “Hochdorfer Garten” in Tating auf der Halbinsel Eiderstedt schlendern. Er gilt als eines der bedeutendsten Gartendenkmäler der bäuerlichen Gartenkultur in Schleswig-Holstein und ist u.a. gerade zur Krokusblütenzeit traumhaft schön.
Auf dem Gelände entdeckt man einen stattlichen Haubarg von 1764, der sogar Übernachtungsmöglichkeiten anbietet. Neben einer prächtigen Lindenallee und exotischen Zierhölzern gibt es auch eine kleine “Ruine” zu bewundern, die damals aus romantischen Gründen in Anlehnung an ein Gemälde von Caspar David Friedrich als “Ruine” gebaut wurde und mit der gesamten Anlage unter Denkmalschutz steht.

Hinterher kann man sich wunderbar bei leckerstem Kaffee, Tee und riesigen Stücken, frisch-gebackenen Kuchens im “Schweizer Haus” aufwärmen. Die Räume sind gemütlich-klein und äußerst liebevoll und individuell dekoriert mit Bildern, Porzellan-Fundstücken, frischen Blumen, schönem Besteck und vielen Details. Fast jeder Sitzplatz ist besetzt. Im Sommer gibt es noch draußen unter dem Sonnensegel reichlich Platz und Spielzeug für die Kleinen zum Toben. Dann ist es auch der ideale Platz, um nach einem Strandtag in St. Peter Ording vor der Heimreise nochmal zu genießen.

Schweizer Haus, Düsternbrook 10, 25881, Tating, Tel. 04862-102687
Hochdorfer Garten auf Eiderstedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 Gedanken zu “+++ Frühlingsspaziergang ++ im Hochdorfer Garten + zur Krokusblüte +++ und Café-Besuch +++ im Schweizer Haus ++ in Tatingen ++++”