+++ WELTKLASSE ++ Husumer Hip-Hop-Formation ++ “GAME-OVER” ++ qualifiziert sich für Weltmeisterschaft

Nach großartigen Leistungen fahren Husumer Jugendliche vom 18.-22. Mai zur Weltmeisterschaft – den World Dance Masters 2011 in Kroatien. Es werden noch dringend Sponsoren gesucht, die sich an den immensen Kosten für Anreise, Unterkunft und Teilnahmegebühr für den Wettbewerb beteiligen!
Außerdem kann die Hip-Hop-Tanzformation für Hochzeiten, Betriebsfeiern etc. als Show-Einlage gebucht werden.
Ansprechpartnerin ist Peggy Reinicke

Tanzformation Game Over aus Nordfriesland
"Hip-Hop-Formation Game-Over aus Husum"

Alles über GAME OVER

1. Entstehen
Die Tanzschule Dance & Fun aus Husum war die tänzerische Heimat der Formationen VIP´s und Dance Control. Die VIP´s war eine Tanzformation, die aus 7 Tänzerinnen und Tänzern bestand. Aufgrund der Altersstruktur trat diese Formation bei Turnieren und sonstigen Wettbewerben in der Erwachsenenklasse an. Der größte Erfolg dieser Formation war der 6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Videoclip-Dancing des Deutschen Amateur Tanzverbandes (DAT) im Oktober 2008 in Mannheim.
Eine weitere Erfolgsgruppe der Tanzschule war die Gruppe „Dance Control“. Diese Gruppe bestand aus 13 Tänzerinnen und einem Tänzer im Alter von 11 bis 18 Jahren und tanzte bei Turnieren und sonstigen Wettbewerben in der Juniorenklasse. Nach dem Gewinn der Norddeutschen Meisterschaft im Videoclip-Dancing erreichte die Formation bei den Deutschen Meisterschaften des DAT in Mannheim im Okt. 2008 einen hervorragenden 5. Platz.
Die Erfolgsformation VIPs wurde aus unterschiedlichen Gründen personell stark verändert. Als auch die Gruppe „Dance Control“ leistungsmäßig an die VIPs anschließen konnte, wurden beide Gruppen im April 2010 durch die Trainerin Peggy Reinicke als Formation „GAME OVER“ zusammengeführt und in die heutige Leistungsklasse aufgebaut.

Hip-Hop-Formation aus Mildstedt
"Game Over auf der Bühne - Deutsche Meisterschaft 2010"

2. Erfolgsgeschichte

Der erste Auftritt der neuen Formation „GAME OVER“ mit seinerzeit 18 Tänzerinnen und Tänzern fand am 06. Juni 2010 bei den Norddeutschen Meisterschaften des Tanzverbandes IVM Buster Groove in Hameln statt. Nach gerade 5 Wochen intensivem Training in der neuen Formation wurde GAME OVER auf Anhieb Norddeutscher Meister und qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften in Ludwigshafen.

Game Over bei den International German Open in Kiel
Auf dem Weg Richtung Deutsche Meisterschaften trat GAME OVER beim Förde Cup- Turnier in Kiel an. Mit einer überragenden Leistung konnte sich die Formation durchsetzen und den Förde Cup gewinnen.
Die Deutsche Meisterschaft fand dann am 06. November 2010 in Ludwigshafen statt. Dort musste sich die Formation GAME OVER mit 36 anderen Formationen messen, die sich bei den Nord-, Süd-, Ost- und Westdeutschen Meisterschaften, sowie über das Bundesligaturnier qualifiziert hatten. Mit einem für einen Neuling sehr guten 14. Platz qualifizierte sich die Formation für das Bundesliga Pokalturnier der 16 besten Tanzformationen Deutschlands. Bei dem Bundesliga Pokalturnier im März 2011 belegte GAME OVER den 9. Platz und qualifizierte sich wiederum für die Deutschen Meisterschaften im November 2011 in Ludwigshafen.
Ein weiterer Meilenstein und bisheriger absoluter Höhepunkt in der Erfolgsgeschichte wurde erreicht, als GAME OVER bei den International German Open des Europäischen Tanzverbandes European Show-Dance Union (ESDU) in Kiel auftrat und durch eine internationale Jury aus Tanzlehrern, Choreographen und Produzenten das Erreichen internationaler Standards im Hip Hop- Style bescheinigt wurde. Mit dieser Qualifikation und dem erteilten Prädikat wurde die Formation zu der ESDU Weltmeisterschaft „World Dance Masters 2011“, die vom 18. bis 22. Mai in Porec, Kroatien stattfinden, zugelassen. Neben der Qualifikation für die Weltmeisterschaft erhielt die Tanzformation eine Diamant-Auszeichnung für eine der besten Choreographien. Eine Tänzerin der Formation, Jana Nicolai, wurde von der Jury als bestes weibliches Nachwuchstalent ausgezeichnet.

Tanz-Gruppe aus Mildstedt siegt
"Game Over bei der Siegerehrung - German Open in Kiel 2011"

3. Zusammensetzung

Die Formation GAME OVER wird durch Peggy Reinicke trainiert. Peggy ist staatlich geprüfte Tanzlehrerin & Choreographin und damit für die kreativen Elemente und deren Umsetzung zuständig.
Die Tänzerinnen und Tänzer sind:
 Almuth Wolter (12),
 Kayla Meyer (14),
 Jana Nicolai (14),
 Pia Schweda (14),
 Melina Iwersen (15),
 Vasylyna Kolodochka (15),
 Isabella Munske (16),
 Julia Hansen (16),
 Michelle Rosenburg (17).
 Chalin Reiner (18),
 Ingke Paulsen (18),
 Maxim Hofmann (18),
 Katharina Hansen (19),
 Katharina Hansen (19),
 Sina Kropshofer (19),
 Kevin Caspersen (19),
 Daria Bem (20),
 Svenja Kretschmar (20),
 Magdalena Olszta (20),
 Patrick Quandt (22).

Hip-Hop aus Mildstedt
"Game Over bei den German Open in Kiel 2011"

4. Tanzstil

Hip-Hop ist eine kulturelle Bewegung, die ihre Ursprünge in den afroamerikanischen Ghettos New York Citys der 1970er-Jahre hat und sich mittlerweile zu einer weltweiten Subkultur der urbanen Jugend (Jugendkultur) entwickelt hat. Aufgrund ihrer Ursprünge versteht sich Hip-Hop als Street Culture, als Kultur, die zum erheblichen Masse auf der Straße gelebt wird.
Hip Hop sind die vier Elemente Breakdance, Rap, Graffiti und DJ ing, genau wie Feuer, Wasser, Wind und Erde. Alle zusammen ergeben ein Lebensgefühl, Hip Hop!

5. Turniere und Erfolge

06.06.2010
Tanzverbandes IVM Buster Groove
Norddeutsche Meisterschaften in Hameln
1. Platz, Norddeutscher Meister, Qualifikation für Deutsche Meisterschaft

30.10.2010
Förde Cup in Kiel
1. Platz, Förde Cup-Sieger

06.11.2010
Tanzverbandes IVM Buster Groove
Deutsche Meisterschaften in Ludwigshafen
14. Platz, Qualifikation für Bundesliga-Turnier

19.03.2011
Tanzverbandes IVM Buster Groove
Bundesliga-Turnier in Siegen
9. Platz, Qualifikation für Deutsche Meisterschaft 2011

26.03.2011
ESDU International German Open 2011 in Kiel
Qualifikation für die ESDU World Dance Masters 2011 in Kroatien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 Gedanken zu “+++ WELTKLASSE ++ Husumer Hip-Hop-Formation ++ “GAME-OVER” ++ qualifiziert sich für Weltmeisterschaft”