+++ Nordfriesische Kochrezepte +++++++++++++++

Rezept für nordfriesische Vorspeise
""Foto: © Mike Hofstetter / Rezept: Jutta Krohn""

Neue friesische Küche

HEUTE: Der 1. Gang eines friesischen 4-Gänge Menüs

Rezept für 4 Personen:

“Linsenpüree”

1 Tasse rote Linsen in Butter anschwitzen.

4 ganze Knoblaubzehen, 1 Rosmarinzweig,  frischen Thymian , 1 große geviertelte Zwiebel mit 2 reingespickten Nelken, 2 Lorbeerblätter und 1/2 Teel. Chilli (scharf) hinzugeben.

3 große, aromatische Tomaten überbrühen, enthäuten und klein schneiden.

Die Tomatenwürfel zu den Linsen hinzugeben und das Ganze mit Zucker und Salz einkochen.

Mit 1 Tasse trockenem Rotwein und Wasser ablöschen und ca. 15 Min. garen lassen.

Knoblauchzehen, Zwiebel mit Nelken, Lorbeer und Kräuterstrunke rausfischen. Einige ganze Linsen für die Deko zur Seite nehmen.

Den Rest pürieren und 10 Min. einkochen. Abschmecken!

 

“Scampis”

Die Scampis trockentupfen und entdarmen.

In Rapsöl mit ganzen Knoblauchzehen, frischen Salbeiblättern und -stengeln anrösten.

Auf Küchenkrepp entfetten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

“Ingwerchips”

Ganz frische Ingwerknollen fein hobeln, in Rapsöl ausbacken, auf Küchenkrepp entfetten und leicht salzen.

 

“Grüner Spargel”

1/3 der Spargelspitzen abschneiden.

Strunke in mundgerechte Stücke schneiden.

Pfanne mit Butter und Rapsöl erhitzen. Spargel darin anrösten, salzen und pfeffern. Mit Zucker ein wenig karamellisieren und dann auf Küchenkrepp entfetten.

 

“Minzeschaum”

1/2 Becher Schlagsahne fest schlagen.

1 Bund frische Minze und 1/2 Becher Crème fraiche mit dem Stabmixer pürieren.

Limettensaft, Abrieb von Limettenschale, Zucker und Salz hinzufügen und abschmechen.

 

Alle Zutaten auf den Tellern hübsch anrichten und mit ein paar eßbaren Blüten dekorieren. Guten Appetit!!!

Kontakt zu unserer Köchin: Immobilienmaklerin Jutta Krohn
Kontakt zu unserem Food-Fotografen: Fotograf Mike Hofstetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 Gedanken zu “+++ Nordfriesische Kochrezepte +++++++++++++++”