+++ Teetrinkzeit +++++++

Nasskaltes Wetter – was macht der Friese da? Richtig, er brüht sich ne schöne, heiße Tasse Tee auf ganz nach dem Motto “Abwarten und Teetrinken“. Und da gibt`s ja unzählige Sorten und Aromatisierungen, so dass man ganz nach Laune immer mal wieder was Neues ausprobieren kann.

Hagebutte an der Nordsee
"Sylter Reetdachhaus mit Heckenrose"

Mein momentaner Tee-Favorit ist “Sylter Heckenrose” mit einem fruchtig-rosigen Geschmack. Das duftet so schön nach einem Dünenspaziergang auf Sylt! Die pinken Blüten der Heckenrose sind bereits fast alle verblüht und stattdessen baumeln dicke, rote Hagebutten an den Sträuchern, die mit so wenig auskommen, dass sie auf den Sylter Sanddünen wachsen. Auch auf den Friesenwällen sieht man sie vor fast jedem Sylter Reetdachhaus.

So, noch einen Schluck Tee und dann wird weiter von Sylt geträumt und der große Katalog von “TeeKuLa – das Sylter Teehaus” studiert. Die liefern nämlich in die ganze Welt ihre Teekreationen u.a. den “Schwarztee mit Sylter Heckenrose” von der Insel, sowie Nostalgie-Bonbons und eine große Auswahl an Lakritz – eine weitere Leidenschaft von Nordlichtern. Hm, Lakritz-Bonsche mit Meersalz – schmecken richtig gut! Auf der letzten Seite des Katalogs mit Bestellschein kann man sogar ankreuzen, ob man Mitglied im “Ring der Teesophen Sylt e.V.” ist – lustig!

Am Schönsten ist es natürlich direkt im großen Teespeicher in Tinnum, Teesorten und Zubehör für sich zu entdecken. Für die Augen und vor allem für die Nase wird vieles geboten. Wir schnuppern uns durch und entdecken viele Leckereien – die Auswahl ist riesig!

Online bestellen unter www.teekula.de
Das Sylter Teehaus – Teekula – Wilhelmstraße 4, Westerland oder Teespeicher, Zur Kratzmühle 4, Tinnum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert