Mit der Bahn +++ bis an die Mole +++ Fähranleger Dagebüll

1795685_681906701861019_1280548937_n
Neulich Abend an der Dagebüller Mole – die Sonne ist gerade im Meer eingetaucht und schon zieht der Nebel langsam hoch, so dass Himmel und Wasser eins werden.

1975155_681906718527684_1290753652_n
Die Fähre wird mit Autos und Personen beladen. Einige Passagiere holen sich noch schnell `ne Pommes auf die Hand im Café, Imbiss direkt am Anleger. Von dort aus kann man wunderbar durch das Glas das Spektakel beobachteten und dabei die eine oder andere Tasse Tee genießen.

1924444_681906828527673_83837960_n

Die Bahn rollt zurück auf`s Festland und hinter den Deich.

1503334_681906888527667_1395165736_n

Dort, wo im Sommer die knallbunten Badebuden stehen, ist es jetzt schon fast dunkel. Kein Spaziergänger weit und breit. Anfang März ist es auch noch recht frostig auch wenn gerade mal kein Wind weht und einem die Kälte durch die Klamotten pustet.

1948115_681906951860994_1813827863_n

Vom Aussichtsturm aus merkt man erstmal wie riesig die Fähre ist. Das Hotel am Deich erscheint winzig. Dann fährt die Fähre los. Und entschindet schon bald unseren Blicken im Nebel am Horizont.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert