Feeds
Artikel
Kommentare

Eine neue Wanderdüne +++ auf Hallig Hooge +++

… ist dies nicht. Auf der Hallig wird gerade die Warft um die Hanswarft( Hooge-City) erhöht. Dies geschieht unterhalb der Kleioberfläche mit frisch aufgespülten Sand aus einem Gebiet vor Sylt. Obendrauf wird dann wieder die Klei verarbeitet und Rasen gesät. Hoffentlich noch rechtzeitig vor den nächsten Sommer/Herbststürmen. Der Wahnsinn wie viel Sand dort momentan verarbeitet […]

Foto: © Mirko Honnens” Das war es dann wohl mit dem “Alt-Weiber-Sommer”. So kurz wie er war, so leer blieben auch die Aalreusen.

Halligmagazin 2015 +++++++++

Das neue Halligmagzin “Wir Halliglüüd – auf der anderen Seite des Watts” 2015 ist da! Die Redaktion aus Dr. Christiane Jenemann und Ralf Schnarrenberger hat wieder ein sehr lesenswertes Magazin über das Leben auf den nordfriesischen Halligen zusammen gestellt.

„Typisch Hallig“ heißt es dieses Jahr im Halligmagazin! Was fällt Ihnen zu typisch Hallig ein? Trachten, Landunter oder Biikebrennen? In dieser Ausgabe verraten die Halliglüüd, was sie selbst am Halligleben lieben, und wo Traditionen und Bräuche noch ihren Platz im Halligleben haben.

Rückblick: Wir schreiben das Jahr 2013, vier Tage im August auf der sonst eher beschaulichen Nordseehallig Langeneß; das Treiben auf der Warft Hilligenley ist anders als es der Urlauber kennt. In und um einen echten Schafstall scharen sich Menschenmassen, es riecht nach Grillgut und am Anleger liegen sieben Schiffe. Schiffe, die an vier Tagen 2400 […]

Landunter ++++++

“Landünner” – für Donnerstag ist schon wieder ein Orkan mit bis zu 150 Stundenkilometern angesagt. Windrichtung und Springflut lassen Experten von einer schweren Sturmflut ausgehen.

Auf den nordfriesischen Halligen leben nur wenige Menschen, aber viele verschiedene Tierarten. In außergewöhnlichen Schwarz/Weiss-Aufnahmen hat der Fotograf Helmut Wiege Zugvögel, aber auch Nutztiere vor der Kulisse aus Wolkengebilden und Wiesen mit Halligwarften in Szene gesetzt.

„Land unter“ heisst es in der zweiten Ausgabe des Halligmagazins. Es ist ein grandioses Schauspiel, wenn das Meer die Halligen überflutet und nur noch die Warften aus dem Meer herausragen. Doch was heisst das für die Menschen, die draussen im Meer leben? Wird ein Land unter aufgrund des steigenden Meeresspiegels immer mehr zur Bedrohung?

In malerischer Landschaft und Ruhe das Malen lernen bzw. Techniken vertiefen? Dieses Wochenende vom 15. – 18. März 2013 findet der Malkurs von der Niebüller Künstlerin Sonja Jannichsen statt.

Momente der Stille und der Beobachtung hat Julia Pasinski auf Hallig Hooge in wunderschönen Aquarellen eingefangen und diese mit “Halliggeräuschen” zu einem wunderbaren Video zusammengestellt – einfach anschauen und entspannen. Wer mehr von der gebürtigen Sylterin erfahren möchte oder ihre wunderschönen Postkarten erwerben möchte, kann das hier tun: www.juliapasinski.de

Nächste »