Feeds
Artikel
Kommentare

Foto: © Mirko Honnens” Das war es dann wohl mit dem “Alt-Weiber-Sommer”. So kurz wie er war, so leer blieben auch die Aalreusen.

Share

Foto: © Mirko Honnens” Wie das so ist, die Sonne geht unter und eigentlich hatte man was ganz anderes vor. Doch wenn das Licht ruft, dann muss ich los. So gut wie kein Wind, die Sonne schien und die Luft war noch kuschelig warm. Wenn man dann an der Nordsee sitzt und die umliegende Tierwelt […]

Share

“Foto: © Mirko Honnens” Einfach immer wieder schön an zu sehen die bunten Badebuden am Dagebüller Deich. Anders als die Strandkörbe, die vor allem von Touristen angemietet werden, werden sie über das Erbrecht nur innerhalb einer Familie genutzt und weitergegeben. Das Traditionsrecht wurde eingeführt, um die Zahl der Buden zu begrenzen.

Share

… baute der Friese Deiche und Windmühlen.

Share

+++ Lamm am Deich ++++

Am Deich tummeln sich im Moment überall die Lämmer. Dieses hier war besonders drollig, da es auf der Deichkrone wie auf einem Catwalk, ähm, ich meine Sheepwalk stolziert ist und sich dann vor meiner Kamera in Pose gestellt hat.

Share

Wenn ein Marmeladenmann wie Uwe Glashoff und eine Schafversteherin wie Sabine Marya sich zusammen tun … kann es ziemlich lecker werden: Durch die Zusammenarbeit der beiden entstand jetzt ein neues Nordfriesland-Produkt, das nun von unserem schönen Nordfriesland aus die Welt erobern kann: „BERTHA-Fruchtaufstrich“.

Share

+++ Seehund +++++++++

Vor ein paar Tagen am Deich…

Share

Im Moment ist abends Flut, da kann man selbst wenn der Urlaub schon vorbei ist nach der Arbeit nochmal fix “in die Nordsee springen”. Nur wenige Kilometer südwestlich von Husum bei Simonsberg, geht`s rechts ab Richtung Deich zur “Badestelle Lundenbergsand“. Dort findet sich links ein Parkplatz, das große Speicherbecken und der Nordsee-Campingplatz “Zum Seehund” mit […]

Share
Share

Eine historische Fotodokumentation der Sturmfluten an der nordfriesischen Küste im Biohotel Miramar Im Januar 1976 gab es die letzten beiden Sturmfluten, die an der Nordseeküste zu Deichbrüchen und damit auch zu schweren Schäden und vor allem materiellen Verlusten führten.

Share

Nächste »